115 Jahre: Modehaus Jung feiert Jubliäum

Von Jung gekleidet, von allen beneidet“ lautet seit mittlerweile 115 Jahren das Motto des Modehaus Jung an der Augsburger Wertachbrücke. Und weil es in der Mode keinen Stillstand gibt, feiern Katharina Ferstl als Mitglied der Inhaber-Familie, Geschäftsführer Roland Aberle und das Team mit den Kunden das Jubiläum in der Hochphase der Herbst/Winter-Saison.

Ab sofort bis zum 18. November steht alles unter dem Motto „Ganz.schön.Jubi.“. Trends wie „Glam Party“, eine herbstliche Interpretation opulenter und glamouröser Mode, oder „Miss Cobain“, ein Mix aus Romantik, Sportswear und Military-Optik, stehen dabei auf dem Programm. Männer haben mit „fit for future“ und „true Gentlemen“ die volle Auswahl in der Menswear-Abteilung.

Alles begann auf 40 Quadratmetern

Das besondere Jubiläums-Angebot von Jung: Bereits ab einem Einkauf von 100 Euro winkt ein Gutschein im Wert von 10Euro für ein weiteres persönliches Saison-Highlight nach Wahl.Alles begann 1902, als Karl Jung sr. in der Wertachstraße 1 auf 40 Quadratmetern in einem Ladenlokal Arbeitsanzüge für die Mitarbeiter der MAN fertigte. 1945 – komplett ausgebombt – baute Karl Jung jr. das Geschäft neu auf. Aus dem Spezialisten für Arbeitskleidung wurde die erste Adresse für Herrenausstattung in Augsburg. Im Laufe von Jahrzehnten wuchs Jung auf über 2500 Quadratmeter Verkaufsfläche an. Erfolgreiche Generationswechsel und Erneuerungen sind Teil der Jung-Geschichte und ein Grund für den Erfolg. Gewinne werden konsequent in Umbauten, hochqualifizierte Mitarbeiter und lokales Marketing investiert, um den Kunden das maximale Fashion-Erlebnis zu bieten.